Entstehen Augenringe wegen Schlafmangel?

Wer an Schlafmangel leidet hat häufig Augenringe

Im Allgemeinen wird Schlafmangel als die erste Ursache für dunkle Augenringe genannt.

Jeder der bereits die Erfahrung mit dunklen Augenringen gemacht hat weiß, dass diese ernsthaft auf das Selbstbewusstsein schlagen können, denn Augenringe lassen einen älter und krank aussehen. Außerdem wird man von seinen Mitmenschen ständig als ermüdet und gestresst wahrgenommen.

Um seine dunklen Augenringe loszuwerden muss man sich über deren Ursache bewusst sein. Die Ursache für Augenringe ist von Person zu Person unterschiedlich.

Ist Schlafmangel die häufigste Ursache für Augenringe?

Der Wecker unterbricht den natürlichen Schlafzyklus

In diesem Artikel wollen wir die wahren Zusammenhänge von Augenringen und Schlafmangel auf den Grund gehen.

Augenringe sind medizinisch als dunkel verfärbte Hautbereiche um das Auge definiert. In der Regel treten dunkle Augenringe erstmals im Erwachsenenalter ein. In seltenen Fällen tritt eine Verfärbung der Haut unter den Augen auch schon bei Kindern und Jugendlichen auf.
Betroffen sind hierbei Personen beider Geschlechter in gleichem Maße.


Artikel lesen: "Top 5 Hausmittel gegen Augenringe"


Mögliche Ursachen für Augenringe

Die Ursachen für Augenringe reichen von medizinischen Problemen, wie Ekzemen und Dermatitis über genetische Faktoren, zu zu hoher Sonneneinstrahlung und Allergien.
Zusätzlich dazu verursacht das Altern auch dunkle Augenringe.
Dies ist der Tatsache geschuldet, dass die Gesichtshaut mit zunehmendem Alter verdünnt und Kollagen verliert.
Bei Schlafmangel weiten sich die Blutgefäße unter den Augen, wodurch diese stärker in Vorschein treten. Die Gefäße sind natürlicherweise rötlich und Blau. Durch die Haut erscheinen diese als dunkelblaue Verfärbung.

Schlafmangel und Augenringe

Räumen Sie sich ausreichend Zeit und einen strikten Zeitplan für Ihren Schlaf ein, wenn Sie feststellen, dass Ihre Augenringe durch Schlafmangel verursacht werden.
Lange Schlafzeiten während des natürlichen Schlafzykluses sollten bereits eine Linderung der Symptome herbeiführen.
Ist Ihr Schlaf nicht erholsam, ruhig und fest sollten Sie den Zustand Ihres Schlafzimmers überprüfen.
Hierbei spielen Faktoren wie Lichteinstrahlung, Sauerstoff, Bett und Matratze eine wichtige Rolle.

Wenn Sie an einer Schlafstörung leiden sollten Sie unbedingt professionelle Hilfe ersuchen, um regelmäßige und gesunde Schlafmuster zu entwickeln.

Schlafmangel ist nicht der Hauptgrund für Augenringe

Sicherlich kann Schlafmangel eine Ursache für die Entstehung von dunklen Augenringen sein, allerdings ist es ein weit verbreiteter Irrtum, dass dies der Hauptgrund dafür wäre.
Tatsächlich sind Allergien und der natürliche Alterungsprozess häufiger die Ursache für dunkle Augenringe, als durchzechte Nächte und kurzer Schlaf.

Um einen gesunden Schlaf sicherzustellen und Ermüdungserscheinungen zu vermeiden wird Erwachsenen eine Schlafdauer von ca. 8 Stunden je Nacht empfohlen. Mit zunehmendem Alter sinkt die benötigte Schlafdauer auf ca. 6 Stunden je Nacht.

Augencremes gegen dunkle Augenringe - Unsere Empfehlungen